Im Druck ist es wichtig, dass Bilder in einer hohen Auflösung vorgelegt werden, damit sie druckfähig sind. Dafür wird eine Auflösung von 300 dpi benötigt.

Probleme beim Drucken entstehen oft durch Bilder aus dem Internet. Auch wenn die Bilder auf dem Bildschirm oder Smartphone gut aussehen, sind für den Druck nicht geeignet, da sie eine zu niedrige Auflösung von 72 dpi besitzen.


(Bild 1 300 dpi)


(Bild 2 72 dpi)

Das JPG-Format komprimiert beim Speichern die Daten eines Bildes, damit Speicherplatz gespart wird. Da jegliche Komprimierung zum Datenverlust führt, sollten Bilder in einem verlustfreien Format, wie z.B. dem TIF-Format, gespeichert werden. Somit bleiben alle Bildinformationen erhalten.

Der Druck eines Bildes erfolgt durch den Vierfarbdruck mit den Farben Cyan (C), Magenta (M), Gelb (Y) und Schwarz (K).

Ein Bild muss deswegen im Farbmodus CMYK abgespeichert werden.